Technologie - Komponenten-basierte Software-Architektur

Ihre Vorteile durch unsere Komponenten-basierte Software-Architektur

  • Versionsunabhängig

    Unsere Shop-Erweiterungen bestehen fast vollständig aus Software-Komponenten. Diese Komponenten verbinden sich zum verwendeten Shop-System nur an unbendingt notwendigen Stellen. Dadurch erreichen wir eine mimimale Abhängigkeit zur eingesetzten Shop-Version.
     
  • Zuverlässig

    Die Core-Funktionalität unserer Shop-Erweiterungen besteht aus wiederverwendbaren Software-Komponenten. Alle Shop-Erweiterungen nutzen diese zentralen Komponenten für Ihre Standard-Funktionalitäten (wie z.B. das Laden eines Artikels oder das Senden von Datenbank-Abfragen an den Server).
    Fehlerbehebungen und neue Funktionalitäten stehen somit immer direkt für alle Module und Plugins zur Verfügung.

    Durch permanente Weiterentwicklung und Verbesserung entsteht eine fehlerfreie und robuste Core-Funktionalität als Basis für alle Erweiterungen.

Wie ist das alles möglich und was sind überhaupt Software-Komponenten?

Eine Software-Komponente kann man im Prinzip als eine Hülle für eine benötigte Software-Funktionalität beschreiben (z.B. eine Datenbank-Verbindung).

Von außen betrachtet bietet die Hülle dem Anwender (in unserem Fall der jeweiligen Shop-Erweiterung) vorgegebene Kommunikations-Schnittstellen, welche bestimmte Eingabe-Daten und Ausgabe-Daten definieren. (Eine Datenbank-Abfrage wäre in unserem Beispiel eine Eingabe, das Ergebnis der Datenbank die Ausgabe der Komponente.)

Der Anwender sieht dabei nicht in das Innere der Hülle hinein, er weis also nicht wie seine Eingabe im inneren der Komponente (der Hülle) konkret verarbeitet wird.
Er muss es auch nicht wissen, da über die Kommunikations-Schnittstelle genau definiert ist welche Ausgabe geliefert wird.


Wenn wir Dieses Prinzip nun auf unsere Shop-Erweiterungen übertragen, wird klar warum Diese mit so vielen Shop-Systemen (z.B. OXID eShop, Shopware, xt:Commerce oder Magento)  kompatibel sind.

Jede Shop-Erweiterung arbeitet auschließlich mit Software-Komponenten (den Hüllen).
Nur an den notwendigen Stellen erhalten die Sofware-Komponenten eine Füllung die zum eingesetzen Shop-System kompatibel ist.

Um eine Erweiterung für ein neues Shop-System verfügbar zu machen, müssen lediglich die Füllungen neu entwickelt werden.
Die Basis-Funktionalität der Module, Plugins und Erweiterungen bleibt für alle Shop-Systeme identisch.